Zahnarzt Bayreuth Dr. Jens Hartmann

Halitosisbehandlung

Die Halitosisbehandlung in Bayreuth bei Dr. Jens Hartmann


Als erfahrener und engagierter Zahnarzt ist Dr. Hartmann auch in der Halitosisbehandlung in Bayreuth bewandert, so dass er eine qualifizierte Beratung leisten kann. Die Zahngesundheit und letztlich die Gesundheit des ganzen Mundraums und des Kauapparates spielen im Zusammenhang mit der Gesundheit unseres gesamten Körpers eine große Rolle.


Ein Besuch beim Zahnarzt sollte nicht erst bei akuten Beschwerden erfolgen. Eine regelmäßige Vorsorge dient eben nicht nur den Zähnen und dem Zahnfleisch selbst, auch die Wahrscheinlichkeit von anderen Krankheiten und Beschwerden zum Beispiel im Herz-Kreislauf-System und im Kopf-, Nacken- und Rückenbereich kann deutlich gesenkt werden. Bei schon aufgetretenen anderweitigen gesundheitlichen Problemen kann der Besuch beim Zahnarzt zur Ursachenforschung gehören - und sei es nur, um den zahnmedizinischen Bereich als Grund ausschließen zu können.


Der Mundraum ist in viele Funktionen des Körpers involviert, von der Atmung über die Nahrungsaufnahme bis zum Sprechen ist er vielseitig aktiv - und entsprechend äußeren Einflüssen ausgesetzt. Selbst bei regelmäßiger und gründlicher Zahnpflege und Mundhygiene kann es aus unterschiedlichen Gründen zu einem Bakterienbefall kommen, der Erscheinungen wie Mundgeruch, Halitosis, hervorrufen kann. Abgesehen vom unmittelbaren gesundheitlichen und zahngesundheitlichen Problemen, die durch die Bakterien entstehen können, stellt sich nun meist relativ schnell ein gesellschaftliches Problem dazu. Über Themen wie Mundgeruch wird selbst hinter vorgehaltener Hand kaum gesprochen. Wer nicht weiß, dass er durch Mundgeruch unangenehm auffällt, wundert sich hier und dort vielleicht über merkwürdige Reaktionen seiner Umwelt, wer um seinen Mundgeruch weiß, versucht diesen mit anderen Gerüchen zu überdecken oder hält angestrengt Abstand. In beiden Fällen ist eine gesellschaftliche Isolation eine die Lebensqualität beeinträchtigende Folge.


Eine fachkundige Beratung zur Halitosisbehandlung in Bayreuth bringt Gesundheit und Selbstbewusstsein zurück

Die Liste der möglichen Ursachen ist beachtlich. Die als Stoffwechselprodukt von Bakterien entstehenden Schwefelverbindungen sind für den Geruch verantwortlich. Die Vermehrung und Entwicklung der Bakterien kann durch bestimmte Nahrungs- und Genussmittel begünstigt werden, Zahnbeläge, Speisereste und ein beim Schlafen niedrigere Speichelfluss tragen ebenso dazu bei. Dr. Hartmann verweist für eine Halitosisbehandlung in Bayreuth gerne auf Kollegen, die sich entsprechend spezialisiert haben - in jedem Fall aber berät er kompetent, um die für den Patienten optimalen Maßnahmen ergreifen zu können.


Die Quellen des übelriechenden Atems können nach ihrer Lokalisierung beseitigt werden. Die Maßnahmen reichen von der Entfernung von Zahnbelag bis zur Professionellen Zahnreinigung und zur Beseitigung von Schlupfwinkeln, in denen sich die Bakterien ansiedeln und vermehren. Dies können die Ränder von Füllungen und Kronen sein oder eine dann auch zu behandelnde Karies oder Parodontitis. Darüber hinaus sind auch regelmäßige Mundspülungen empfehlenswert.


Zudem werden Sie bei Dr. Hartmann gründlich instruiert, damit der Mundgeruch möglichst nicht wieder entsteht. Mit der auch vorbeugenden Beratung zur Halitosisbehandlung in Bayreuth sind Patienten in jedem Fall in fachkundigen Händen. Regelmäßige Untersuchungen zur Kontrolle von Zähnen, Zahnfleisch und dem gesamten Kauapparat und Mundraum lassen viele Probleme und Beschwerden gar nicht erst entstehen.

SPRECHSTUNDEN:

  • Montag: 8.00 – 15.00 UHR
  • Dienstag: 8.00 – 18.00 UHR
  • Mittwoch: 8.00 – 15.00 UHR
  • Donnerstag: 8.00 – 18.00 UHR
  • Freitag: 8.00 – 13.00 UHR
  • UHR UND NACH VEREINBARUNG

KONTAKT:

  • KEMNATHER STR. 27
  • 95448 BAYREUTH
  • Telefon:
    (0921) 98 08 00                
    (0921)16878011
    (0921)16834187
  • Telefax:
    (0921) 98 08 01
  • Email